Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

¡Viva Zapatista! Los que se quedan (Diejenigen, die bleiben)

6. September- 18:30 - 20:00

Ein Film von Juan Carlos Rulfo und Carlos Hagerman; Kamera: Juan Carlos Rulfo; Schnitt: Valentina Leduc Navarro; Musik: Santiago Ojeda. MX, 2009, DCP, Farbe, 96 min. Spanisch mit engl. UT

Davor: Paax (Musik) María Bello Buenfil. MX, 2009. DCP, Farbe, 22 min. Spanisch mit engl. UT

Jedes Jahr überqueren bis zu einer halben Million Menschen legal oder illegal die Grenze zwischen Mexiko und den USA, um Arbeit zu suchen. Carlos Hagerman und Juan Carlos Rulfo, Sohn des berühmten mexikanischen Schriftstellers Juan Rulfo, werfen einen nüchternen Blick auf die „Kehrseite“ dieser Auswanderungswelle, indem sie das Leben der Daheimgebliebenen porträtieren und neun Familien aus allen Teilen Mexikos von Hoffnungen und Ängsten erzählen lassen: Manche wissen nicht, ob ihre Väter und Söhne überhaupt leben, andere erhalten zwar seit Jahren Geld aus den USA, aber die Familie ist zerrissen. Ein Blick auf ein weltweites Phänomen – aber auch tief in die mexikanische Seele. Die charmante Kurzdoku Paax schildert einen anderen Versuch, den ökonomischen Realitäten zu trotzen: über die Hiphop-Träume von jungen Mayas. (C.H.)

Einführung von Christoph Huber und Tom Waibel

Details

Datum:
6. September
Zeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Österreichisches Filmmuseum
Augustinerstr. 1
1010 Wien,
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen